Meldungen

18.07.2018

EREV-Bundesfachtagung: In VerBindung - Beziehungen gestalten

vom 27.-29. Mai 2019 in Potsdam

Nähere Informationen finden Sie hier.

13.07.2018

Fachtag Gemeinsam sind wir hilf-reich!? Chancen, Risiken und Nebenwirkungen in der Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen

am 26.11.2018 in Köln

Nähere Informationen finden Sie hier.

Online-Anmeldung unter Nr. 103-2018

Kooperationsfachtag von AFET, IGfH, EREV, BVkE und DGSF

12.07.2018

EREV-Fachtag Erziehungsstellen

am 12./13. November in Hannover

Nähere Informationen finden Sie hier.

12.07.2018

EREV-Fortbildung Psychisch kranke junge Menschen - Herausforderung für Mitarbeitende in der Jugendhilfe

Zusatztermin Nr. 105-2018

Nähere Informationen finden Sie hier.

12.07.2018

EREV-Forum Personal- und Organisationsentwicklung vom 25. bis 27. September 2018 in Lutherstadt Wittenberg

Nähere Informationen finden Sie hier.

12.07.2018

EREV-Forum Schule und Erziehungshilfen vom 27. bis 30. November 2018 in Eisenach

Nähere Informationen finden Sie hier.

12.07.2018

EREV-Forum Sozialraumnahe Hilfen vom 19. bis 21. September 2018 in Eisenach

Nähere Informationen finden Sie hier.

Das Gelingen eines gesunden Aufwachsens von Kindern mit
und ohne Förderbedarf braucht ein gutes Zusammenwirken
vieler Hände und Köpfe, braucht ein gutes Netzwerk. In den
vergangenen Jahren sind unter dem Titel „Frühe Hilfen“ viele
neue Angebote entstanden, aber nach wie vor erreichen wir
nicht alle, die Unterstützung brauchen. Mehr und mehr informieren
sich Eltern im Internet, auf Beratungsseiten, tauschen
sich aus in sozialen Netzwerken und sind nicht selten verunsichert
über die Flut an Informationen. Wenn wir Familien
ganzheitlich unterstützen wollen, müssen sich die Helferinnen
und Helfer vernetzen, müssen ihren jeweiligen Blickwinkel
einbringen, damit aus vielen Teilen ein Ganzes wird. In diesem
Forum widmen wir uns besonders der Fragestellung, welche
Hilfen die Menschen mit besonderen Förderbedarfen benötigen,
und stellen Angebote aus der Praxis vor.

10.07.2018

Fachtagung Jugendberufshilfe

am 14./15.November 2018 in Würzburg

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

03.07.2018

Fachtag Nähe und Distanz in professionellen Beziehungen

am 21.09.2018 auf Hof Fleckenbühl
Veranstalter: St. Elisabeth-Verein e.V., Marburg

Nähe Informationen finden Sie hier.

15.06.2018

Stellenangebot der EVIM Jugendhilfe in Wiesbaden:

Die EVIM Jugendhilfe sucht zum 01.12.2018 eine stellvertretende Fachbereichsleitung mit dem Schwerpunkt der Personalentwicklung EVIM – der Evangelische Verein für Innere Mission in Nassau – ist Träger von über 60 sozialen Einrichtungen und Diensten. Der Verein (gegründet 1850) und seine Gesellschaften beschäftigen über 2.500 Mitarbeitende in stationären und ambulanten Angeboten der Altenhilfe, der Behindertenhilfe, der Jugendhilfe, der Bildung sowie in Service-Einheiten. Die EVIM Jugendhilfe reagiert auf gesellschaftliche Entwicklungen und passt ihre Angebote immer wieder neu den Bedürfnissen der Menschen an. Im Mittelpunkt: das Kind, der Jugendliche, die Familie. Auf dieser Grundlage entwickelt der Arbeitsbereich differenzierte, spezifische und flexible individuelle Hilfen. Die Nähe zum Lebensumfeld im Sozialraum, zum familiären und sozialen Bezugssystem bleibt erhalten.

12.04.2018

EREV-Reihe Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen 2019

Start: Mai 2019

Nähere Informationen finden Sie hier.

21.02.2018

BAER-Elternkurs: Kurshandbuch für Elternmentor/innen

»Es geht nicht darum, besser zu sein, sondern den Blick zu erweitern«: Das Elterntraining BAER von bakd und EREV als Handbuch.

Gerade in verfahrenen Situationen den Blick zu erweitern und durch den gemeinsamen Austausch die Perspektive zu wechseln, kann  Wege aus scheinbar nicht lösbaren Situationen aufzeigen.

Angesichts von aktuell rund 35 unterschiedlichen Konzeptionen für Elterntrainings haben sich die Initiatoren der Verantwortung gestellt, aus einem Extrakt ihrer bisherigen Qualifizierungsprogramme ein Training zu entwickeln, das sich an den Potentialen und Möglichkeiten der Eltern und jungen Menschen orientiert. Es berücksichtigt ihre Lebenskontexte und vermittelt auf einer christlichen Wertebasis Halt, Sinn und Orientierung.

 

31.08.2017 bis 31.08.2018

Nach Abfrage des BMFSFJ zur Betreuung von minderjährigen Flüchtlingen

Die gemeinsame Stellungnahme der Verbände zur Abfrage des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen der Betreuung von minderjährigen Flüchtlingen regt unter anderem dazu an, die Perspektive der jungen Menschen im Rahmen ihrer Einschätzung zur Lebenssituation einzubeziehen.

26.05.2017

EREV-Mitgliederversammlung hat neuen Vorstand gewählt

Die Mitgliederversammlung des EREV hat am 22. Mai 2017 im Rahmen der Bundesfachtagung in Bamberg einen neuen Vorstand gewählt

Der neue Vorstand besteht aus:

  • Silke Becker-Nielsen, Elisabethheim Havetoft, Havetoft
  • Gerd Dworok, Ev. Jugendhilfe Münsterland, Steinfurt
  • Carola Sari Hahne, Diakonische Jugend- und Familienhilfe Kästorf, Gifhorn / Stephansstift, Ev. Jugend- und Familienhilfe, Hannover
  • Ralph Hartung, Diakonisches Werk Ev. Kirchen in Niedersachsen, Hannover
  • Björn Johansson, Diakonie Mitteldeutschland, Eisenach
  • Harald Meiß, Hephata, Hess. Diakoniezentrum, Schwalmstadt
  • Monika Memmel, Evangelische Gesellschaft Stuttgart, Stuttgart
  • Paul Pott, Neukirchener Erziehungsverein, Neukirchen-Vluyn
  • Carsten Schüler, CJD Sachsen-Anhalt, Standort Salzwedel
  • Ulrike Stehle, Diakonisches Werk Rosenheim, Bad Aibling
  • Hilmar Weber, Leinerstift, Großefehn
  • Simone Wittek-Steinau, EVIM Jugendhilfe Wiesbaden

In seiner konstituierenden Sitzung wählte der neue Vorstand des Evangelischen Erziehungsverbandes die Geschäftsführerin der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe Kästorf GmbH in Gifhorn sowie der Evangelischen Jugend- und Familienhilfe des Stephansstiftes in Hannover, Carola Sari Hahne, zur Vorsitzenden. Die 50-Jährige gehört dem EREV-Vorstand seit 2009 an und ist zudem Mitglied des EREV-Fachausschusses Jugendhilfepolitik.  

Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Harald Meiß (59) und Monika Memmel (55) gewählt. Harald Meiß ist Leiter des Geschäftsbereichs Jugendhilfe im Hessischen Diakoniezentrum Hephata in Schwalmstadt sowie Vorsitzender des EREV-Fachausschusses Personal- und Organisationsentwicklung und gehört dem EREV-Vorstand seit 2001 an. Monika Memmel ist Abteilungsleiterin in der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart und Mitglied der EREV-Fachausschüsse Pädagogik und Jugendhilfepolitik

In den EREV-Vorstand berufen wurden Doris Beneke, Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband / Berlin, und Wilfried Knorr, Herzogsägmühle / Peiting.